Archiv für den Monat: Februar 2021

Provenienz von Papyrusfragmenten

Jede Altertumswissenschaflter*in freut sich, wenn sich ein neuer Text aus der Antike entdecken lässt. In der Renaissance musste man dazu alte Bibliotheken absuchen und so sind viele Texte wiederentdeckt worden. Ende des 19. Jhr. ließen sich neue Texte als Palimpseste unter jüngeren Texten finden. Mittlerweile ist es sehr unwahrscheinlich, dass auf diese Weise noch neue Texte auftauchen. Eigentlich gibt es nur noch eine gute Quelle: Papyrusfragmente. Vor allem in sehr trockenen Gebieten, hauptsächlich im Wüstensand, sind diese sehr gut erhalten geblieben. Weiterlesen

Waren die Römer farbenblind?

Die lateinischen Grundfarbwörter

Jeder der Homer gelesen hat, hat sich bestimmt gewundert über das ‚weinfarbene‘ Meer: wie soll das Meer weinfarben sein? Auch das sonstige Farbspektrum mag auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen: Es gibt kein eindeutiges Wort für ‚blau‘, und Dinge, die für uns unterschiedliche Farbe haben, wurden mit der gleichen Farbe bezeichnet. Das Gleiche gilt für die Römer. Dies hat im 19. Jhr. zu der weit verbreiteten Überzeugung geführt, dass die Griechen und Römer teilweise farbenblind waren. So sagt Nietzsche: Weiterlesen